Skip to main content

Tretauto vs. elektrisches Kinderauto

Oft wurden wir gefragt wieso Kettcar kaufen sich auf Tretautos, eben sogenannte Kettcars oder GoKarts, spezialisiert hat. Wieso gibt es bei uns zu den besten Tretautos einen Vergleich und Test aber nicht zu Elektroautos?

Die Antwort ist so simpel wie einleuchtend. Wir wollen das Beste für unsere und auch Ihre Kinder! Und wir sind der Meinung, dass Kinder Bewegung brauchen. Doch bevor wir weiter die Vorteile der Tretautos aufzählen:

 

Was ist überhaupt ein elektrisches Kinderauto?

Elektroautos erfreuen sich auch in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Sie werden elektrisch, über eine starke Batterie angetrieben und können von dem Kind Tretwagen Kindgesteuert werden – es ist keine Muskelkraft notwendig. Oft ist ihr Aussehen extrem realistisch und ähnelt echten Autos. So produzieren mittlerweile auch die großen Marken kleine Elektroautos für Kinder. Darunter BWM, Audi, Porsche und andere. Ausserdem gibt es Elektroautos in schicken Design wie Polizeiwagen oder Feuerwehrwagen. Vorteile eines solchen Elektroautos ist definitiv das Aussehen und die Funktionsvielfalt. Elektrische Kinderautos bieten neben dem automatischen Antrieb meist auch Licht, an die Realität angelehnte Geräusche (Hupe, Motorgeräusch..) ein Radio oder eine Fernsteuerung für die Eltern. Kinder können sich so ganz wie der Papa (oder auch die Mama 🙂 ) fühlen und wie ihre Vorbilder durch die Straßen fahren. Mit dem richtigen Zubehör, kann man den Kindern so wirklich ein Realistisches fahrgefühl und eine Menge Spass bereiten.

Vorteile und Nachteile von Elektroautos für Kinder

Bedenken Sie bitte immer, dass Kinder sich im Straßenverkehr weder auskennen, noch auf ihre Umgebung achten. EiFunktionen von Elektronischen Kinderautosn elektrisches Kinderauto fährt mit einem elektrischen Antrieb und wird von vielen Kindern in Gefahrensituationen zum einen Unterschätzt, aber auch falsch genutzt. Bedient ein Kind ein Tretauto aus eigener Kraft mit Hilfe der Pedale, reagiert es viel schneller. Es weiß genau, dass es stoppt, wenn es aufhört zu Treten und ist mit seiner eigenen Motorik besser vertraut. Bei elektroautos ist dieses Verständnis bei vielen kleinen Kindern noch nicht ausgeprägt, da die direkte Ursache-Wirkungsbeziehung von nicht verstanden wird.

 

Sollten Sie sich dennoch für ein Elektroauto entscheiden achten sie bitte unbedingt auf folgende Merkmale:

  • Mitgelieferte Fernbedienung – diese ist wichtig, um in ridkanten Situationen schnell eingreifen zu können und ihr Kind unter Kontrolle und im Blick zu behalten
  • Eine ordentliche Bereifung – genauso wie bei Kettcars empfehlenwir eine Gummibereifung. Diese gbt nicht nur besseren Halt. Die läuft leiser auf dem Asphalt und ist langlebiger, da sich sich nicht so schnell abnutzt. Vermeiden sie Räder aus Hartplastik.
  • Die Fahrgeschwindigkeit – Elektroautos für Kinder sollten die Geschwindigkeit von 8km/h keinesfalls Überschreiten
  • Helmpflicht! – Auch bei elektrischen Kinderautos gilt Helmpflicht. Neben einem Helm verfügen manche Autos sogar über einen Anschnallgurt.
  • Montage kann sehr schwierig sein – die Montage eines elektrischen Kinderautos kann sehr nervig und schwerig sein. Informieren Sie sich vorher!
  • Akkukapazität – niemand möchte ein Elektroauto fahren, dass nach 15 Minuten den geißt aufgibt.
  • Bremssystem vohanden? In der Regel verfügen elektrische Kinderwagen nicht über ein sperates Bremspedal. Einige Hersteller haben dennoch eines verbaut

Ansonsten gilt es natürlich auf den Preis zu achten. In der Regel sind diese elektrischen Wagen teurer aus ein Tretauto. Sollten Sie auf ein billigere Modell ausweichen wollen empfehlen wir bei elektronischen Spielereien wie dem Radio, separaten MP3 Player oder andern Anschlüssen, den Soun- und Lichteffekten und der Motorenlautstärke zu sparen.

 

Unsere Empfehlungen für Elektroautos für ihr Kind

Tretwagen KindAmg Kinderauto elektroBMW KinderautoElektroroller KinderLuxus Kinderauto

 

 

 

 

 

Warum ein Tretauto besser ist, als ein Elektroauto

Um die Frage die wir am Anfang aufgeworfen haben nun endlich zu klären. Tretautos haben viele Vorteile gegenüber ihren elektronischen Konkurrenten. Der Wichtigste ist, dass Tretautos die Gesundheit des Kindes fördern. Mit Hilfe eines Tretautos schult das Kind spielerisch seine Motorik. Gerade in Zeiten von Smartphone und Fernseher ist die frische Luft und viel Bewegung wichtig für ein Kind. Durch den Kettenantrieb, den ihr Kind mit eigener Muskelkraft antreibt holt es das auf, was so oft auf der Strecke bleibt. Neben der Motorik lern ihr Kind spielerisch die Teinahme am Straßenverkehr.

 

Was sind Tretautos oder Tretwagen?

Tretauto ’s sind die von uns beworbenen Kettcars, GoKarts, GoCarts oder wie immer man sie nennen will. Sie werden von viele, bekannten und weniger bekannten Hersteller, produziert. Darunter Kettler, Berg oder Puky. Diese Firmen besitzen jahrelange Erfahrung in der Entwicklung und Konstruktion von Kettcars. Dabei legen diese Formen besonderen Wert auf dich Sicherheit. Dazu zählen starke Konstruktionen, angebrachte Reflektoren oder gutes Fahrverhalten. Ausserdem wird besonders auf die Ergonomie geachtet. So sind sie sitze der meisten Tretwagen ergonomisch geformt, viele sind gepolstert oder besitzen eine erweiterbare Kopfstütze. Gefahren werden Tretautos durch eigene Muskelkraft. Es wird in die Pedalen getreten, die über eine Kette, ähnlich wie bei einem Fahrrad, die Reifen antreibt. Viele Kettcars besitzen nicht nur einen Vorwärts, sondern auch einen Rückwärtsgang, sowie einen Leerlauf.

 

Weitere Vor- und Nachteile von Tretwagen gegenüber dem Elektrowagen:

 

➤ Spass auch ohne elektronische Geräte

➤ Fördert Motorik und Dynamik

➤ Fahren die Freunde ihres Kindes nur Fahhrad? Das Kettcar passt perfekt zu Roller, Fahrräder und anderem

➤ Kind hat volle Kontrolle über Lenkung und Geschwindigkeit

➤ Bewegung steht im Fordergrund

➤ Eigenwilliges Tretauto – Design

➤ Kultstatus

➤ Bodenständiges und nicht zu teures Spielzeug

 

Zusammenfassung: In diesem Artikel ging es um den Unterschied zwischen Tretautos und elektronischen Kinderautos. Dabei wurden die Vorteile sowie die Nachteile beider Kategorien aufgezeigt. Obwohl wir von tretauto-test.de spezialisiert auf Tretautos (Tretwagen) sind, haben wir versucht möglichst Objektiv an die Sacher heran zu gehen.


Ähnliche Beiträge



Kommentare


Sabine G. 7. Januar 2016 um 21:25

Super Artikel über elektrische Kinderautos! Wollte meiner kleinen Tochter eigentlich so ein Auto kaufen, da unsere Nachbarin ebenfalls mit soeinem durch die Straßen fährt. Habe mich jetzt aber doch für ein Tretauto entschieden und bin extrem zufrieden.

Meine Tochter ist begeistert, macht dabei Sport und fährt unserer Nachbarstochter davon. Diese würde am liebsten auch auf einem Tretauto durch die Gegend fahren!

Antworten

Bibi 11. September 2016 um 22:58

Toller Artikel,
wir habe uns für den kleinen für dieses Modell entschieden, mercedes-benz-gl63-amg-12v-mp3-rc-elektroauto-kinderfahrzeug-ferngesteuert-elektro-auto-schwarz es ist ein Elektroauto mit guten Kudenrezessionen 😉 und Fernbedienung

lg Bibi

Antworten

Pro Contra Kinderauto 17. Januar 2016 um 12:09

[…] Vor- und Nachteile von elektronischen Kinderautos. Ich habe den Arikel extra nochmal rausgesucht: http://www.tretauto-test.de/tretauto…es-kinderauto/ Ich hab im anderen Thema auch schon geschrieben, dass ich schreiben werde, wie das Kettcar bei […]

Antworten

Janis 9. Oktober 2016 um 19:52

Toller Artikel! Ich halte auch nichts von diesen Elektro Schleudern. Schließlich hat uns früher das Kettcar fahren am meisten Spaß gemacht – ohne motorisierte Unterstützung 🙂

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *